Mehrtagestrekking auf dem GR 221 auf Mallorca - Etappe 6 der Wanderung von Esporles nach Valldemossa.
Landschaftlich stand uns eine absolut tolle 6. Etappe bevor. Es ging durch einen ruhigen Eichenwald, in dem wir komplett alleine unterwegs waren. An manchen Stellen war das Meer durch die Blätter zu sehen. Die Wege waren abwechslungsreich - mal liefen wir auf schmalen Erdpfaden durch den Wald, dann ging es etwas ausgesetzt auf Felspfaden am Hang entlang. Die vielen historischen Köhlerplätze, an denen wir vorbei liefen, ließen uns erahnen, wie das Leben früher hier in den Bergen so war. Mit...

Mehrtagestrekking auf dem GR 221 auf Mallorca - Etappe 4 der Wanderung von Estellencs nach Banyalbufar
Wir haben mit dem zurücklegen der 4. und 5. Etappe des GR- 221 den Mittelpunkt unseres Trekkingabenteuers auf Mallorca erreicht. Wie bei jeder Mehrtageswanderung, die ich bisher unternommen hatte, kommt irgendwann mal ein kleiner Durchhängertag - der war bei mir heute. Und das, obwohl die beiden Etappen von Estellencs, über Banyalbufar nach Esporles wirklich leicht zu laufen sind. Auf überwiegend schattigen Pfaden verläuft der Weg auf alten Trassen, die noch aus der Zeit der arabischen...

Mehrtagestrekking auf dem GR 221 auf Mallorca - Etappe 3 der Wanderung von Ses Fontanelles nach Estellencs
Die fast 700 Höhenmeter Anstieg, gleich zum Beginn der 3. Etappe lohnen sich gewaltig. Oben angekommen, stehen wir auf einer tollen Gebirgsfläche, am Fuße des fast 1.000 Meter hohen Mola de S'Esclop. Der Weg bis hier hin ist wild, so wie ich es gerne mag - umgestürzte Bäume, ausgesetzte Stellen, wegloses, felsiges Gelände. Wieder sind wir Anfang Oktober so gut wie alleine unterwegs - wir trafen definitiv mehr Schafe als Menschen ;-) Hinab geht es nach Estellencs, einem kleinen,...

Mehrtagestrekking auf dem GR 221 auf Mallorca - Etappe 2 der Wanderung von Sant Elm nach Ses Fontanelles
Die zweite Etappe auf dem GR 221 bietet eine Menge an tollen Aussichten. Hoch über der Stadt Sant Elm, bei den Klosterüberresten von La Trapa, hat man einen fantastischen Blick auf das Mittelmeer. Auch die vorgelagerte Dracheninsel Sa Dragonera, bewundern wir heute nochmals ausgiebig. Wir tauchen tiefer in das Gebirge, die Serra de Tramuntana ein. Weit und breit ist keine Menschenseele zu sehen, nur Felsen in unterschiedlichen Farben und Formen, spärliche Vegetation und hier und da einzelne...

Wanderung GR 221 auf Mallorca - Etappe 1 von Port d'Andratx nach Sant Elm
Die erste Etappe des GR 221 könnte für den Start nicht besser gewählt sein. Zum einen kommt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln wirklich super vom Flughafen zum Ausgangspunkt der Trekkingstrecke. Und zum anderen ist die Strecke mit gerade mal etwas über 7 Kilometern total gut zum reinkommen. Bereits auf dem ersten Teilstück hat man einen wunderbaren Blick auf das Mittelmeer. In nur wenigen Minuten kommt man vom Luxus-Hafen Port d'Andratx in das Gebirge der Tramuntana. Unterschiedlicher...

Der Belchen zählt zu den schönsten Bergen im Schwarzwald. Er ist zwar nicht der höchste, doch punktet er mit seiner sagenhaften Aussicht oben am Gipfelkreuz. Doch bekanntlich ist ja der Weg das Ziel und so ist es definitiv auch bei dieser Schneeschuhtour. Auf teilweise steilen Pfaden geht es hinauf, wir hören unseren Atem und unser Herz pochen. Immer wieder tun sich fantastische Fernblicke auf, die sogar die Alpen am Horizont zeigen. Typisch Schwarzwald, mit dichten Tannenwäldern, ist...

Du wolltest schon immer verschiedene Outdoor-Aktivitäten ausprobieren? Möchtest Spaß und Motivation in einer tollen Gruppe Gleichgesinnter erleben? Noch dazu in einer traumhaften und vielseitigen Naturlandschaft? Dann stürze dich in DEIN Abenteuer im Juni 2021 und sei mit dabei. Der Französische Jura bietet uns unzählige Möglichkeiten für erlebnispädagogische Aktionen. Ihr werdet das Naturjuwel am Fuße der Alpen aus unterschiedlichen Blickwinkeln erleben. Hoch oben, über Felsen und...

Das alte Jahr ließen wir mit einer schönen Schneeschuhtour im Schwarzwald ausklingen. Zu Zeiten von Corona sollte man sich ja nicht ins Ausland, wie beispielsweise auch Österreich, begeben. So blieben wir einfach in unserem Bundesland. Auch hier gibt es lohnenswerte Outdoor-Ziele. Auf das 1.415 Meter hohe Herzogenhorn sollte es gehen, das neben dem Feldberg der zweithöchste Berg im Schwarzwald ist. Eigentlich nicht hoch das ganze, laut Schneeschuhwanderführer zählte die Tour allerdings zu...

Letztes Jahr sollte es einfach nicht so sein, dann hoffentlich 2020. Wir statten dem größten und beeindruckendsten Gletscherriesen Südtirols, zum zweiten Mal einen Besuch ab. Der Ortler beeindruckt nicht nur mit seinen fast 4.000 Metern Höhe, sondern auch mit seinem abwechslungsreichen und nicht ganz so einfachen Aufstiegsweg. Alpinisten kommen selbst auf der Normalroute von der Payerhütte aus voll auf ihre Kosten. Teilweise im III. Schwierigkeitsgrad geht es kletternd in Richtung...

Mit über 9 Stunden Gesamtzeit ist diese Tour konditionell ganz schön fordernd. Belohnt werden wir jedoch mit grandiosen Ausblicken und einem abwechslungsreichen Klettersteig der Spitzenklasse. Bestens gesichert, mit luftigen Querungen und einigen Steilaufschwüngen gelangen wir über die mächtige Südwand auf die Sulzfluh (2.818m). Auf der einen Seite Blicken wir auf die schweizerische Seite hinab in das Prättigau, während wir auf der österreichischen Seite von der Lindauer Hütte...

Mehr anzeigen

Puls der Freiheit Newsletter

Facebook

Instagram