Exklusive Outdoor-Events:


Beliebte Berichte:


Wanderparadies mit Traumbuchten

 

Wilde Runde im Zillertal

 

Trekking am Fuße des Mount Everest

 


Top Outdoorblog

Neben 59 anderen, nominierten Outdoorblogs, wurde Puls-der-Freiheit auf den zweiten Platz gewählt.

 

Ich freue mich total über dieses mega Ergebnis und danke euch allen,

die mich dabei unterstützt haben.

Ihr seid echt die Besten und mit euch an meiner Seite, macht es mir riesig viel Spaß, über meine Touren und Erlebnisse zu berichten.

 

Eure Myri 🖤

 


Aktuellste Berichte

Mallorca Etappe 2 des GR 221 - von Sant Elm nach Ses Fontanelles

Traumhafte Aussichten auf das Meer und die Weite der Serra de Tramuntana

Mehrtagestrekking auf dem GR 221 auf Mallorca - Etappe 2 der Wanderung von Sant Elm nach Ses Fontanelles
Etwas felsig ist die 2. Etappe des GR 221 - so macht mir das Wandern Spaß :-)

Die zweite Etappe auf dem GR 221 bietet eine Menge an tollen Aussichten. Hoch über der Stadt Sant Elm, bei den Klosterüberresten von La Trapa, hat man einen fantastischen Blick auf das Mittelmeer. Auch die vorgelagerte Dracheninsel Sa Dragonera, bewundern wir heute nochmals ausgiebig.

Wir tauchen tiefer in das Gebirge, die Serra de Tramuntana ein. Weit und breit ist keine Menschenseele zu sehen, nur Felsen in unterschiedlichen Farben und Formen, spärliche Vegetation und hier und da einzelne Schafe, die wir in der Ferne erblicken. 

 

Bereits am zweiten Tag, sind wir gedanklich weit weg von unserem Alltag - Mallorca hat uns in ihren Bann gezogen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mallorca Etappe 1 des GR 221 - von Port d'Andratx nach Sant Elm

Das Abenteuer kann beginnen

Wanderung GR 221 auf Mallorca - Etappe 1 von Port d'Andratx nach Sant Elm
Das Highlight der ersten Etappe des GR 221, ist sicherlich der traumhafte Blick auf die Insel Sa Dragonera

Die erste Etappe des GR 221 könnte für den Start nicht besser gewählt sein. Zum einen kommt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln wirklich super vom Flughafen zum Ausgangspunkt der Trekkingstrecke. Und zum anderen ist die Strecke mit gerade mal etwas über 7 Kilometern total gut zum reinkommen. 

 

Bereits auf dem ersten Teilstück hat man einen wunderbaren Blick auf das Mittelmeer. In nur wenigen Minuten kommt man vom Luxus-Hafen Port d'Andratx in das Gebirge der Tramuntana. Unterschiedlicher könnte der Kontrast nicht sein - von noblen Tapas Bars und dem quirligen Leben am Hafen, steht man plötzlich inmitten einer ruhigen Naturlandschaft. Auf der ersten Etappe bekommen wir ein Gefühl davon, wie die nächsten Trekking-Tage sein werden. Ganz anders als gängige Klischees über Mallorca vermuten lassen, werden wir die nächsten Tage durch ursprüngliche Dörfer kommen und auf abgeschiedenen Wegen unterwegs sein. Die Vorfreude ist groß und die erste Etappe lässt diese noch weiter steigen.

mehr lesen 3 Kommentare

Winterliches Frühlingserwachen im Schwarzwald

Mit Schneeschuhen auf den Belchen

Fantastisch, der Blick über den Schwarzwald und auf die Alpen im Hintergrund
Fantastisch, der Blick über den Schwarzwald und auf die Alpen im Hintergrund

Der Belchen zählt zu den schönsten Bergen im Schwarzwald. Er ist zwar nicht der höchste, doch punktet er mit seiner sagenhaften Aussicht oben am Gipfelkreuz. Doch bekanntlich ist ja der Weg das Ziel und so ist es definitiv auch bei dieser Schneeschuhtour. 

 

Auf teilweise steilen Pfaden geht es hinauf, wir hören unseren Atem und unser Herz pochen. Immer wieder tun sich fantastische Fernblicke auf, die sogar die Alpen am Horizont zeigen. Typisch Schwarzwald, mit dichten Tannenwäldern, ist diese Gegend hier nicht.

 

Genau dieses Kontrastprogramm fand ich so toll. Eine ganz andere und eigene Gegend präsentierte sich uns. Hochplateaus, Eichenwälder, vereiste Felsen und abenteuerliche Wege warteten auf uns.

mehr lesen 0 Kommentare

Event Outdoorcamp im Französischen Jura

Freut euch auf einen Mix aus Klettersteigen, Kanufahren, Abseilen und einer Höhlenerkundung

Du wolltest schon immer verschiedene Outdoor-Aktivitäten ausprobieren? Möchtest Spaß und Motivation in einer tollen Gruppe Gleichgesinnter erleben? Noch dazu in einer traumhaften und vielseitigen Naturlandschaft?

 

Dann stürze dich in DEIN Abenteuer im Juni 2021 und sei mit dabei.

 

Der Französische Jura bietet uns unzählige Möglichkeiten für erlebnispädagogische Aktionen. Ihr werdet das Naturjuwel am Fuße der Alpen aus unterschiedlichen Blickwinkeln erleben. Hoch oben, über Felsen und Seilbrücken beim Klettersteigen, wird dem ein oder anderen das Adrenalin in den Körper steigen. Beim Paddeln auf der Loue, könnt ihr euch wieder ein wenig abkühlen. Das nächste Highlight, eine wilde Höhle wartet schon auf euch. Heraus kommt man über eine spannende Abseilstelle. Ihr seht, langweilig wird es uns die Woche über definitiv nicht werden ;-)

 

Willst du dabei sein? Genauere Infos findest du im Text weiter unten. Gerne kannst du mich bei Fragen auch kontaktieren:

Myriam@puls-der-freiheit.de

mehr lesen 0 Kommentare

Wintermärchen im Schwarzwald

Auf einsamen Wegen mit den Schneeschuhen auf's Herzogenhorn

Wir setzen die Spuren in den Schnee, so alleine waren wir.
Wir setzen die Spuren in den Schnee, so alleine waren wir.

Das alte Jahr ließen wir mit einer schönen Schneeschuhtour im Schwarzwald ausklingen. Zu Zeiten von Corona sollte man sich ja nicht ins Ausland, wie beispielsweise auch Österreich, begeben. So blieben wir einfach in unserem Bundesland. Auch hier gibt es lohnenswerte Outdoor-Ziele.

 

Auf das 1.415 Meter hohe Herzogenhorn sollte es gehen, das neben dem Feldberg der zweithöchste Berg im Schwarzwald ist.

Eigentlich nicht hoch das ganze, laut Schneeschuhwanderführer zählte die Tour allerdings zu den konditionsstarken und technisch schweren Touren in der Feldbergregion. Ich war gespannt, was uns erwarten würde.

mehr lesen 2 Kommentare

Jetzt aber richtig - König Ortler, wir kommen

Auf den höchsten Berg Südtirols

Da liegt er vor uns, der mächtigste Berg in ganz Südtirol. Erkennt ihr auch die Payerhütte links im Bild?
Da liegt er vor uns, der mächtigste Berg in ganz Südtirol. Erkennt ihr auch die Payerhütte links im Bild?

Letztes Jahr sollte es einfach nicht so sein, dann hoffentlich 2020. Wir statten dem größten und beeindruckendsten Gletscherriesen Südtirols, zum zweiten Mal einen Besuch ab.

 

Der Ortler beeindruckt nicht nur mit seinen fast 4.000 Metern Höhe, sondern auch mit seinem abwechslungsreichen und nicht ganz so einfachen Aufstiegsweg. Alpinisten kommen selbst auf der Normalroute von der Payerhütte aus voll auf ihre Kosten. Teilweise im III. Schwierigkeitsgrad geht es kletternd in Richtung Gletscher, auf dem uns einige große Spalten erwarten. Nicht jedem gebührt die Ehre, dem König Ortler die Hand zu schütteln.

 

Werden wir es dieses mal schaffen?

mehr lesen 0 Kommentare

Auf abwechslungsreichen Wegen hinauf auf die Sulzfluh

Klettersteig Sulzfluh von der Lindauer Hütte

Armkraft ist beim Sulzfluh Klettersteig gefragt.
Armkraft ist beim Sulzfluh Klettersteig gefragt.

Mit über 9 Stunden Gesamtzeit ist diese Tour konditionell ganz schön fordernd. Belohnt werden wir jedoch mit grandiosen Ausblicken und einem abwechslungsreichen Klettersteig der Spitzenklasse. Bestens gesichert, mit luftigen Querungen und einigen Steilaufschwüngen gelangen wir über die mächtige Südwand auf die Sulzfluh (2.818m).

 

Auf der einen Seite Blicken wir auf die schweizerische Seite hinab in das Prättigau, während wir auf der österreichischen Seite von der Lindauer Hütte starteten. Auch landschaftlich hat die Tour einige Highlights zu bieten. Nahezu stündlich ändert sich die Umgebung beim Zu- und Abstieg des Klettersteigs. Ich war sehr beeindruckt von dieser tollen Gegend. Aber seht selbst...

mehr lesen 0 Kommentare

Hinein ins Dunkel des Berges

Klettersteig Gauablickhöhle von der Lindauer Hütte

Viele Klettersteige gibt es nicht, bei denen man im Berg weiter klettern kann.
Viele Klettersteige gibt es nicht, bei denen man im Berg weiter klettern kann.

Ein Klettersteig der nicht nur in die Höhe geht, sondern auch in das Innere des Berges. 

 

Wir befinden uns im wunderschönen Montafon, genauer gesagt auf der Lindauer Hütte, mit Blick auf die imposanten Drusentürme. Das karstige Gestein, das diese Gegend auszeichnet, eignet sich super zum Klettern und Klettersteigen. Mit dem Stützpunkt Lindauer Hütte kann man hier drei abwechslungsreiche , spannende Klettersteige begehen. 

 

Wir fangen an mit dem mittelschweren Klettersteig (C) "Gauablickhöhle". Mit einer Gesamtzeit (inkl. Zu- und Abstieg) von zirka 7 Stunden, haben wir einen tollen Klettersteig für eine Tagestour, bei dem wir alternativ auch noch den Gipfel der Sulzfluh besteigen können. Highlight ist definitiv die 350 Meter lange Höhle, durch die der Klettersteig führt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Gletscherweg Innergschlöss/ Schlatenkees

Dem ewigen Eis so nahe, ohne kalte Füße zu bekommen

An der Gletscherzunge - einfach nur atemberaubend schön, oder?
An der Gletscherzunge - einfach nur atemberaubend schön, oder?

Ein absolutes Highlight in der Region Osttirol stellt der Gletscherweg Innergschlöss dar. Vom Matreier Tauernhaus starten wir in eine atemberaubende Naturlandschaft.

 

Fast minütlich ändert sich die Landschaft. Anfänglich durch ein fast schon tropisch wirkendes Pflanzenmeer, sitzen wir später an einem wunderschönen Bergsee. Kurz darauf laufen wir über glatt geschliffene Felsen und stehen in einer kargen Landschaft. Ein kühler Wind weht uns um die Ohren und signalisiert uns, dass wir fast am Gletscher angekommen sind.

 

Ich bin schon viele Wege in den Bergen gelaufen, aber dieser hier, war wirklich ganz besonders für mich. Warum? Seht selbst...

 

mehr lesen 0 Kommentare

Im Herzen Sonnenschein - Integrationsprojekt "Wanderglück"

Unser Event 2020 brachte uns auf die Ludwigsburger Hütte im Pitztal

Dicke Regentropfen prasseln auf den Boden und verwandeln den Weg in einen kleinen Bach. Nebelschwaden ziehen durch die Täler, lassen uns kurz einen Blick auf die Berge erhaschen, ehe sie sich zu einer grauen Wand verdichten. 14 Personen unterschiedlicher Herkunft machen sich auf den Weg hinauf zur Hütte - das schlechte Wetter kann uns nichts anhaben, denn im Herzen tragen wir eine riesen Portion Sonnenschein und gute Laune.

 

Mit unserer Integrationsgruppe "Wanderglück", planen wir einmal im Jahr ein ganz besonderes Highlight. Dieses Jahr sollte es nach 2 Jahren endlich mal wieder in die Berge gehen. Was wir erlebt haben, kannst du hier nachlesen.

mehr lesen 0 Kommentare

Weitere Artikel findest du unter der jeweiligen Rubrik im Menü. Viel Spaß beim lesen, Fotos schauen und dem Träumen vom nächsten Abenteuer.

Puls der Freiheit Newsletter

Facebook

Instagram