Mallorca Etappe 1 des GR 221 - von Port d'Andratx nach Sant Elm

Das Abenteuer kann beginnen

Wanderung GR 221 auf Mallorca - Etappe 1 von Port d'Andratx nach Sant Elm
Das Highlight der ersten Etappe des GR 221, ist sicherlich der traumhafte Blick auf die Insel Sa Dragonera

Die erste Etappe des GR 221 könnte für den Start nicht besser gewählt sein. Zum einen kommt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln wirklich super vom Flughafen zum Ausgangspunkt der Trekkingstrecke. Und zum anderen ist die Strecke mit gerade mal etwas über 7 Kilometern total gut zum reinkommen. 

 

Bereits auf dem ersten Teilstück hat man einen wunderbaren Blick auf das Mittelmeer. In nur wenigen Minuten kommt man vom Luxus-Hafen Port d'Andratx in das Gebirge der Tramuntana. Unterschiedlicher könnte der Kontrast nicht sein - von noblen Tapas Bars und dem quirligen Leben am Hafen, steht man plötzlich inmitten einer ruhigen Naturlandschaft. Auf der ersten Etappe bekommen wir ein Gefühl davon, wie die nächsten Trekking-Tage sein werden. Ganz anders als gängige Klischees über Mallorca vermuten lassen, werden wir die nächsten Tage durch ursprüngliche Dörfer kommen und auf abgeschiedenen Wegen unterwegs sein. Die Vorfreude ist groß und die erste Etappe lässt diese noch weiter steigen.

Vorbereitungen

Wanderung GR 221 auf Mallorca - Etappe 1 von Port d'Andratx nach Sant Elm
Das ehemalige Fischerdorf Port d'Andratx, das nun zu einer der nobelsten Gegenden von Mallorca zählt, ist Ausgangspunkt des GR 221

Wir starteten damals unsere erste Etappe auf dem

GR 221 noch am selben Tag, an dem wir in Palma gelandet waren. Pünktlich zur Mittagshitze kamen wir Anfang Oktober auf Mallorca an. Den Bus zum Zentralen Busbahnhof (Placa Espana)  in Palma hatten wir am Flughafen schnell gefunden. Für 5€ pro Person stiegen wir also erstmal in den Bus, bevor wir die ca. 120 Kilometer in den nächsten 9 Tagen auf uns nehmen würden.

 

Da wir teilweise selbst kochen wollten, benötigten wir noch Gaskartuschen, die wir natürlich nicht im Flugzeug befördern konnten. Zum Glück gab es in der Nähe des Placa Espana einen Intersport, der laut Homepage auch Gaskartuschen verkaufte. Das wir typische Touristen waren, spürten wir schnell - wir wollten pünktlich zur Siesta einkaufen. Oh Mist, daran hatten wir überhaupt nicht gedacht. Der freundliche Ladenbesitzer hatte Mitleid mit uns, zog das geschlossene Ladentor nochmals hoch und ließ uns einkaufen. Puhhh, die erste Hürde war geschafft ;-)

  

Ankunft am Startpunkt des GR 221 - in Port d'Andratx

Wanderung GR 221 auf Mallorca - Etappe 1 von Port d'Andratx nach Sant Elm
Mit 18 Kilo jeweils auf dem Rücken, ging es in Port d'Andratx los

Vom Placa Espana ging es für 5,50€ pro Person in

1,2 Stunden zum Ausgangspunkt des GR 221 - nach Port d'Andratx. Der Ort hat sich aus einem abermals kleinen Fischerdorf, zu einem High Society Treffpunkt entwickelt. Zahlreiche Jachten von Promis liegen hier am Hafen von Andratx. In den Tapas Bars am Hafen tummeln sich die Reichen und Schönen der Welt. Die Ausläufer des Tramuntana-Gebirges, durch das wir die nächsten Tage wandern werden, reichen hier bis an die Küste hinab. An den Berghängen thronen die Villen und Fincas über dem Meer. Das die Einheimischen hier früher mit vielen Piratenangriffen kämpfen mussten, spürt im heutigen Luxusleben keiner mehr. 

 

Wir kauften noch etwas ziemlich überteuerte Lebensmittel ein, die wir heute Abend und morgen früh benötigen würden. Da man auf dem GR 221 so gut wie immer, zumindest einmal am Tag, durch eine Ortschaft kommt, wollten wir täglich frisch einkaufen.

 

Den Einstieg finden - gar nicht so einfach

Wanderung GR 221 auf Mallorca - Etappe 1 von Port d'Andratx nach Sant Elm
Kurz nach der Ortschaft Port d'Andratx beginnt der GR 221. Durch einen Pinienwald geht es nach oben.

Die erste Etappe ist mit etwas über 7 Kilometern nicht wirklich lang. Da wir es allerdings bereits späten Nachmittag hatten, sollten wir langsam los. Der GR 221 ist auf der ersten Etappe nicht markiert. Wir waren ziemlich froh, das GPS-Gerät dabei gehabt zu haben. Als wir nach der Ortschaft dann auf dem richtigen Weg waren, war es kein Problem mehr, diesen allerdings zu finden, war eine kleine Herausforderung.

 

Auf einer wenig befahrenen Straße ging es bergauf. Wir stellten schnell fest, dass es immer wieder Abkürzungen gab. Diese waren zwar steiler als die Straße, dafür aber auch wesentlich schöner. Auf ausgewaschenen Pfaden ging es in Serpentinen durch einen Pinienwald. Über die schattenspendenden Bäume waren wir echt froh, denn es war übel heiß und wir die Temperaturen nicht gewöhnt.

 

Sofort stellt sich Urlaubs-Feeling ein

Wanderung GR 221 auf Mallorca - Etappe 1 von Port d'Andratx nach Sant Elm
Oft werden wir auf dem GR 221 das Meer von oben erblicken

Nachdem wir die rund 300 Höhenmeter schwitzend hinter uns hatten, konnten wir ins Genießen übergehen. Endlich blickten wir von oben auf das blaue Meer, in dem sich die tiefstehende Sonne spiegelte. Genau diese Momente werden wir die nächsten Tage oft erleben. Ich war voller Vorfreude und bereits jetzt schon im Glück.

 

Das wir an diesem Tag in aller Herrgottsfrühe aufgestanden waren, den Flugstress hinter uns hatten (ich mag fliegen und alles was dazu gehört nicht wirklich), war längst vergessen. Es fühlte sich auf einen Schlag so an, als wären wir bereits Tage hier in dieser wunderschönen Natur unterwegs.

 

Tierischer Besuch

Wanderung GR 221 auf Mallorca - Etappe 1 von Port d'Andratx nach Sant Elm
Ziegen werden wir noch oft auf dem GR 221 zu Gesicht bekommen. Das ahnen wir auf der ersten Etappe allerdings noch nicht.

Obwohl wir nur kurz außerhalb der Stadt waren, glaubte man bereits tief in der Wildnis zu sein. Das einzige was störte, war der Baustellenlärm, den wir hier oben immer noch ziemlich hörten. 

 

Wir machten noch einen kurzen Schlenken auf einen Aussichtshügel, da meckerte eine Ziege aus der Ferne. Ich meckerte zurück und irgendwie schien es so, als würde sie antworten. Ich fand das witzig und machte eine Weile weiter. "Ich glaube sie kommt näher", sagte ich zu Micha. Die Rufe wurden lauter und plötzlich stand sie direkt neben uns. Ich war begeistert, Micha nicht so arg ;-)

Zugegebenermaßen, stank sie ziemlich. Aber süß war sie schon, vor allem als sie uns ein ganzes Stück begleitet hatte.

 

Ein Farbenspiel vom Feinsten

Wanderung GR 221 auf Mallorca - Etappe 1 von Port d'Andratx nach Sant Elm
Der Himmel tauchte sich in Lila und ließ die Dracheninsel Sa Dragonera ganz besonders wirken.

Die Sonne ging langsam unter. Zusammen mit dem mystischen Wolken- und Lichterspiel, zeigte sich die Insel Sa Dragonera uns ganz besonders schön. Tatsächlich wirkte ihre Form wie ein riesiger Drachenkörper, der im Meer liegt. Die Insel steht unter Naturschutz und ist nur mit dem Boot von Sant Elm aus zu erreichen. Auch dort gibt es ein paar schöne Wandertouren. 

 

Auf einem fantastisch gelegenen Felsen genossen wir den Sonnenuntergang und unser selbst gekochtes Essen. Es gab Bulgur, mit frischen Paprika und Zucchini. 

 

Von hier oben hatten wir einen traumhaften Blick auf die Bucht von Sant Elm, den Hafen von Andratx sowie auf unseren Drachen, der bereits seelenruhig schlief. Mit diesem Blick und der Vorfreude auf Morgen, ließen wir den Abend ausklingen. 

Seid gespannt, wie es weiter geht... :-)

 

Den Übersichtsartikel mit Tipps und weiteren Infos zum GR 221 findet ihr hier.

Ihr wollt die Tour auch gehen? Hier findet ihr den GPX-Track zur 1. Etappe:

Bei den Links handelt es sich um Werbelinks. Kaufst du über diesen Link ein, bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Kaufpreis nichts. Die Provision wird für den Erhalt der Webseite genutzt.


Wie hat euch der Artikel gefallen?

Welche Ecken von Mallorca könnt ihr empfehlen?

 

Schreibt mir gerne in den Kommentaren.


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Barbara (Dienstag, 20 April 2021 09:38)

    Hallo, alles gute bei der Tour. Bin schon gespannt auf die nächsten Tage. Mich würde interessieren, habt ihr die Tour selber geplant. Wie weit pro Tag. Wie macht ihr das mit schlafen, essen, waschen,...
    Alles Gute. Schöne grüße von Oberösterreich

  • #2

    Franz WALTER (Donnerstag, 22 April 2021 18:12)

    Sehr interessante Tour, vielleicht werden wir die Tour bei Gelegenheit mal ausprobieren. Lg.

  • #3

    Myriam (Freitag, 07 Mai 2021 13:44)

    Hallo Barbara,
    ja, wir haben die Tour selber geplant. Allerdings ist der GR221 auch offiziell mit den Etappen beschrieben. Dazu gibt es auch mehrere Wanderführer, in denen das gut beschrieben ist. Geschlafen haben wir unterschiedlich - im Zelt, in Pensionen, in Refugis (Wanderherbergen). Frühstück hatten wir uns meist selbst unterwegs gekocht und Abendessen ab und zu auch. So gut wie jeden Tag kommt man durch eine Ortschaft, wo man einkaufen kann. Das Waschen war in Pensionen/Refugis natürlich kein Problem. Ansonsten war es die Tage im Zelt nur eine "Katzenwäsche" mit Feuchttüchern. Mehr hab ich dazu auch im Übersichtsartikel geschrieben. Den findest du im Menü unter "Urlaub+Trekking" und dann "Mallorca GR221".
    Viele Grüße
    Myriam

Puls der Freiheit Newsletter

Facebook

Instagram

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.