Silvester mal anders Teil 2

Silvester verpennt - dafür eine traumhafte Schneeschuhtour erlebt

Ich mag den Trubel an Silvester nicht, dass ist mir immer viel zu laut. Warum also nicht die Silvesternacht nur zu zweit im Wald verbringen? Es sprach nichts dagegen und so fuhren wir am 31.12. in den Schwarzwald. 

 

Mit Schneeschuhen und Zelt bepackt, ging es am ersten Tag vom Schliffkopf, über den Ruhestein, zum Mummelsee und dann zu einer kleinen Schutzhütte im Wald. Den klassischen Neujahresanfang um

0 Uhr verpassten wir, zu fertig waren wir nach der ersten Schneeschuhtour und zu kalt war es, weiterhin draußen sitzen zu bleiben. So schliefen wir also von 22 Uhr bis zum nächsten Morgen durch.

 

Den 01.01. läuteten wir sportlich ein und liefen über den Wildsee knapp 14 Kilometer bis zu unserem Ausgangspunkt.

mehr lesen 1 Kommentare

Silvester mal anders Teil 1

Mit Zelt und Schneeschuhen durch den Schwarzwald

Eine fantastische Etappen-Schneeschuhtour im Schwarzwald. Abwechslungsreiche Wege, eine wunderschöne Landschaft, drei kleine Gipfel, super Einkehrmöglichkeiten und (für den der mag) eine abenteuerliche Nacht im Freien.

 

Was glaubt ihr für was haben wir uns entschieden?

Richtig, für die Nacht im Freien und das an Silvester. Absolut empfehlenswert, für alle die dem Trubel entfliehen wollen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mit Schneeschuhen auf das Füssener Jöchle

Schlechter Start

In der Nähe von Grän startete unsere zweite Tour im Februar. Anfangs war ich etwas launisch, da der Weg auf einer Asphaltstraße verlief und diese geräumt war. Tolle Schneeschuhwanderung auf einer geräumten Straße, dachte ich sarkastisch. Wir versuchten so halbwegs am Straßenrand zu laufen, um zumindest ein bisschen Schnee unter den Schuhen zu haben.

 

Micha meinte dann irgendwann, "lass uns die Dinger abschnallen und so weiter laufen". Mürrisch zog ich mir die Schneeschuhe aus und ging mit ihnen in der Hand weiter. Nach 5 Minuten ging der Weg in einen kleinen Pfad über und siehe da, es lag Schnee :-). Also Schneeschuhe wieder an und weiter ging`s - schon besser gelaunt ;-).

mehr lesen 0 Kommentare

Schneeschuhwanderung auf den Bschießer

Verhältnisse checken

Im Februar unternahmen wir unsere zweite Schneeschuhtour im Tannheimer Tal. Der Lawinenlagebericht der letzten Tage sah leider nicht gerade gut aus. Die Touren die wir uns ausgesucht hatten, wiesen ein paar Stellen mit über 30 Grad steilem Gelände auf, was je nach Bedingungen eine erhöhte Lawinengefahr bedeutet. Umso glücklicher waren wir, als am Morgen unserer Tour die Lawinenwarnstufe nach unten gegangen war.

 

Unserer Meinung nach konnten wir die Tour auf den Bschießer also starten. Wir waren uns im Vorfeld jedoch einig, welche Passagen wir genauer vor Ort betrachten mussten um evtl. den Rückweg anzutreten.

mehr lesen 0 Kommentare

Mit Schneeschuhen auf den Schönkahler und zum Wannenjoch

Schneeschuhtourengehen - easy, oder?

Die Schneeschuhtour zum Schönkahler und zum Wannenjoch ist zwar schon eine Weile her, trotzdem möchte ich euch die tollen Bilder nicht vorenthalten.

 

Schneeschuhgehen stellen sich viele einfach vor. Das ist es theoretisch auch, man schnallt sich die Schneeschuhe an, nimmt noch ein paar Stöcke mit und läuft etwas breitbeinig durch den Schnee. Aufgrund der breiten Auflage der Schneeschuhe sinkt man nicht ein und kommt so relativ gut voran. Auch steile Stücke lassen sich super meistern.

Na dann, können wir ja starten, oder?

 

 

mehr lesen 1 Kommentare